Nein sagen lernen: 5 Tipps für Führungspersönlichkeiten

|

Warum solltest du viel öfter “Nein” zu Dingen sagen und wie kannst du Nein sagen lernen? Mit welcher Methode geht das ganz einfach, ohne dabei anderen Menschen vor den Kopf zu stoßen, sondern sogar ihren Respekt zu ernten? Welche 5 konkreten Praxistipps helfen dir dabei? Das erfährst du in diesem Artikel.

Einfach heruntergebrochen geht es beim Nein sagen vor allem um den absoluten Fokus in deinem persönlichen und beruflichen Leben, um klare Führung von Mitarbeitern und die entscheidende Erkenntnis:

Wer Nein zu einer Sache sagt, sagt damit ein viel stärkeres Ja zu einer anderen Sache!

Das wird auch in diesem Video nochmal klar:

Das erinnert mich an Habitus Nummer 3 aus dem Buch-Klassiker “The Seven Habits of Highly Effective People” von Stephen Covey:

Dieser lautet „First things first!“

Unser Ziel sollte es sein, dass mit der Zeit nur noch wichtige Dinge unsere Prioritäten im Leben sind. Dabei müssen wir unterscheiden zwischen wichtigen und dringenden Dingen:

Das Ziel ist es, wegzukommen vom Erledigen von Dringlichkeiten, hin zum täglichen Arbeiten an wichtigen Aufgaben.

Wichtig ist all das, was uns unseren Zielen im Leben, also unserer persönlichen Mission, Vision und Strategie, näher bringt. (Lies dazu hier: Persönliche Ziele: 6 konkrete Schritte und smarte Beispiele)

Dringend sind all die Sachen, an denen eine nahende Deadline dranhängt – die aber nicht wirklich direkt auf unsere Ziele einzahlen.

Nein sagen lernen als kritischer Erfolgsfaktor für Führungspersönlichkeiten

Und das gleiche gilt natürlich auch für uns als Führungspersönlichkeiten:

Wir sollten uns und unser Team auf das fokussieren, was uns den Zielen, der Mission, der Vision des Unternehmens näher bringt. (Lies dazu hier: 11 perfekte Mission Statement Beispiele: Starte mit dem Warum!)

Dabei ist Nein sagen zu lernen zu allem, was nicht wichtig ist, ein essentieller Bestandteil.

Als praktisches Hilfsmittel hat sich hierfür die Eisenhower-Matrix bewährt:

Nein sagen lernen: die Eisenhower-Matrix
Die vier Quadranten der Eisenhower-Matrix, Quelle: Oliver Tacke

Im ersten Quadranten liegen alle Aufgaben, die wichtig und dringend sind. Diese sollten wir sofort erledigen. Ganz wichtig: Das Ziel ist es, die Anzahl der Aufgaben in diesem Quadranten mit der Zeit zu minimieren.

Im zweiten Quadranten liegen die nicht dringenden aber wichtigen Aufgaben. Auf diese wollen wir uns fokussieren, feste Termie für ihre Erledigung einplanen – und zu allem anderen immer öfter Nein sagen.

Die Aufgaben im dritten Quadranten sind dringend, aber nicht wichtig. Diese wollen wir abgeben oder delegieren, sodass wir unsere Zeit nicht mit ihnen vergeuden.

Zu allem im vierten Quadranten sagen wir sofort Nein und werfen es in den Papierkorb. Die Aufgaben hier sind weder dringend noch wichtig.

Nein sagen lernen: So fällt's einfacher und sorgt für Verständnis bei anderen

Ich spreche hier aus eigener Erfahrung, da ich dieses System selbst seit einem guten Jahr wöchentlich an jedem Sonntag praktiziere und total begeistert bin:

Ich ordne alle Aufgaben auf meiner To-Do-Liste einem dieser vier Quadranten zu und verfahre wie oben besprochen mit ihnen. Sowohl mit den Aufgaben in meiner Firma, mit meinen Mitarbeitern und mit meinem Team – als auch mit meinen privaten Aufgaben.

Nein sagen zu lernen fällt so dramatisch einfacher und es herrscht vollkommende Klarheit für dich selbst sowie auch für deine Mitarbeiter, warum du Nein zu einer bestimmten Sache sagst.

Und genau das erwarten unsere Mitarbeiter von einer guten Führungsprsönlichkeit:

Diese Integrität, also die Konsistenz zwischen dem, was wir sagen und dem, was wir tun, sorgt für perfektes Erwartungsmanagement: Bei unseren Mitmenschen, Mitarbeitern, Freunden, Bekannten und Partnern.

Wenn wir integer handeln und genau das tun, was wir angekündigt haben und wofür wir stehen, dann wird man es uns nicht übel nehmen, wenn wir zu allen anderen Dingen klar und bestimmt Nein sagen.

Im Gegenteil: 

Deine Mitmenschen werden wissen, dass du – wie immer – einfach nur zu deinem Wort stehst und konsistent entscheidest und handelst.

Man wird großen Respekt vor dir und deiner Entscheidung haben, Nein zu sagen.

Im Folgenden habe ich dir 4 dazu passende Hacks aus meinem Buch “Der Mitarbeiter Magnet: 302 Hacks für Recruiting, Employer Branding und Leadership” mitgebracht, die du als Führungspersönlichkeit sofort umsetzen kannst.

Das Buch ist im Haufe Verlag erschienen und die Kurzversion mit den 66 besten Hacks für deine persönliche Weiterentwicklung als Führungspersönlichkeit oder Unternehmer kannst du dir momentan noch hier kostenlos als E-Book herunterladen!

1. Leichter „Nein“ sagen lernen – Nutze den Ja-Trick

„Nein“ sagen kann manchmal extrem schwer sein. Aber die Wahrheit ist: Wenn du „Nein“ zu einer Sache sagst, sagst du damit zu einer anderen, wichtigeren Sache ein viel stärkeres „Ja!“. 

Mache dir regelmäßig bewusst: Welches ist dein großes persönliches oder berufliches Ziel? „Nein“ zu allem zu sagen, das nicht direkt darauf einzahlt, bedeutet ein starkes „Ja!“ zum Fokus auf dein Ziel. 

Das motiviert dich!

2. Nimm dir Bedenkzeit

Verschaffe dir ein zeitliches Polster und wäge ab. Du musst nicht sofort antworten, sondern kannst dir ruhig ein paar Minuten Bedenkzeit erbitten.

Oft antworten wir nämlich vorschnell. Besser ist es, die Situation und das Anliegen kurz zu analysieren. So wird schneller klar, ob man zu einer Sache lieber Ja oder Nein sagt.

Zum Thema „Nein sagen lernen“ gibt's auch eine passende Folge im Machen! Podcast:

3. Nutze die Start-Stop-Keep-Technik für Feedback

Nutze in Feedbackgesprächen die Start-Stop-Keep-Technik. Äußere gegenüber deinem Mitarbeiter zu jedem der folgenden 3 Punkte jeweils mindestens eine Wunsch:

  • Start: Was soll er zukünftig tun? 
  • Stop: Was soll er zukünftig nicht mehr tun? 
  • Keep: Welches Verhalten soll er beibehalten? 

Bitte den Mitarbeiter, auch dir jeweils seine Punkte nennen: Was sollst du als seine Führungskraft starten, stoppen oder beibehalten.

4. Lerne zu erkennen, ob du gegen deine eigenen Werte handelst – Nein sagen lernen leicht gemacht

Eine augenöffnende Faustregel lautet: Wenn du Schuld verspürst, dann verstößt du gegen die Werte der Gemeinschaft (oder deines Teams). 

Wenn du Scham verspürst, dann handelst du entgegen deiner eigenen Werte. 

Lerne deine eigenen Werte kennen und entwickle eine Sensibilität für Verstöße dagegen, um zu einer integren Führungspersönlichkeit zu werden. Das wird dir sofort helfen beim Nein sagen lernen.

5. Erkläre harte Entscheidungen konsistent

Wenn deine Mitarbeiter deine Argumente und Gedanken hinter einer harten Entscheidung nachvollziehen können, werde sie diese eher akzeptieren – selbst wenn sie die Entscheidung an sich nicht gut finden.

Bleibe dabei empathisch und zeige Verständnis für die Situation des Gegenübers.

Um die Situation weiter zu entspannen kannst du auch folgende Möglichkeiten in Betracht ziehen:

  • Mache einen alternativen Vorschlag.
  • Solltest du etwas aus Prinzip nicht machen, dann sage das genau so zu deinem Mitarbeiter. So weiß er auch für die Zukunft Bescheid.
  • Erläutere eine bessere Idee. Solltest du eine haben. 😉

Tu dir selbst den Gefallen und erinnere dich regelmäßig an das dazu treffende ungarische Sprichwort:

Wer zwei Hasen jagt, fängt keinen.

Mehr solcher Tipps für deine Weiterentwicklung als Führungspersönlichkeit?

Nein sagen lernen: 66 Tipps für Entscheider und Führungspersönlichkeiten
Mein E-Book „66 Talente Hacks für Entscheider“ verschenke ich aktuell. Klicke einfach den Link!

Alle 66 Hacks um von einer guten zur brillanten Entscheider-Persönlichkeit zu werden in diesem E-Book stammen aus meinem Buch „Der Mitarbeiter-Magnet: 302 Hacks für Leader“ (Haufe Verlag), das zum Start auf Platz 1 eingestiegen ist:

Die Kurzversion des Buches kannst du dir hier für kurze Zeit kostenlos herunterladen!

Zuletzt aktualisiert am 23. Juni 2022

Vorheriger

Achtsamkeit für Führungskräfte: 9 zündende Ideen für mehr Zuversicht

Recruiting mit Facebook & Co: Dieser Psychologie-Trick wirkt

Nächster

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

Gratis: Dein Persönliche Werte Test

Die 8 Schritte in diesem kostenlosen PDF führen dich durch den Test für deine eigenen Werte. Damit du deine Werte klar benennen kannst und sie zu deinem Kompass im Leben werden.
Lade es dir jetzt herunter!

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.

Italian Trulli

Gratis: So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.