Personal Brand aufbauen: 5 Erfolgs-Hacks für deine Personenmarke

|

Warum ist dein Personal Branding für deinen Erfolg und deine Karriere so wichtig, egal ob du Unternehmer oder Angestellter bist? Welche ersten Schritte kannst du gehen, um deine Personenmarke aufzubauen? Wie findest du ganz einfach heraus, für welches Thema deine Personal Brand stehen kann? Alle Antworten rund ums Aufbauen deiner Personal Brand bekommst du hier!

Voraussichtliche Lesedauer: 10 Minuten

Man sagt, die Brand einer Firma ist das, was man hinter ihrem Rücken über sie erzählt. Und genau das gleiche gilt für dich. Ja, auch du bist eine Marke! Deine Personal Brand ist deine Reputation. (Lies hierzu auch: Employer Branding Maßnahmen: 21 clevere Tipps zum sofort Umsetzen)

Ich höre in letzter Zeit immer öfter davon, dass Menschen sich eine Personal Brand aufbauen möchten. Und ich finde, das ist gut so! Ich muss allerdings auch zugeben, das war bei mir nicht immer so: Damals, während unserer Zeit im Startup Familonet, war es eher mein Mitgründer Hauke, der sich erfolgreich um den Aufbau seiner Personenmarke gekümmert hat.

Mittlerweile ist das ganze auch für mich super spannend und wichtig. Mein Machen! Magazin und der Machen! Podcast hängen stark mit meinem Namen zusammen.

Über die Jahre habe ich das Phänomen immer besser verstanden und erkannt: Es hat wirklich einen Sinn, sich seine eigene Personal Brand zu kreieren.

Warum ist Personal Branding so wichtig?

Egal, ob du Unternehmer, Führungskraft oder Angestellter bist – deine Personenmarke ist da, ob du willst oder nicht. Sie gehört zu deinem persönlichen Humankapital (Ja, ich als alter Volkswirt nutze dieses für manche politisch unkorrekte Wort weiterhin ganz unemotional. 😉).

Deine Personal Brand gehört zu deinem Personal Net Worth, wie die Amerikaner sagen würden. Zuletzt habe ich gelesen, das die Personenmarke Oprah Winfrey über 2,5 Milliarden US-Dollar wert sein soll. Oder nimm Greta: Sie hat ihre Personal Brand damit geschärft, dass sie recht medienwirksam für längere Zeit mit einem Schild in den Händen vor dem schwedischen Parlament saß. Anderes Beispiel: Claus Hipp. Er sagt in der Werbung sogar „Dafür stehe ich mit meinem Namen.“

Es liegt an dir, deine Personal Brand aufzubauen und zu optimieren – ganz so wie du auch die Marke deiner Firma optimierst.

Darum solltest du als Unternehmer deine Personal Brand aufbauen

  • Partner- und Kundenakquise sowie Sales werden dir leichter fallen.
  • Du wirst die besseren Mitarbeiter zu deinem Unternehmen anziehen. Denke daran: Die besten Talente suchen sich ihre Chefs aus – und nicht das Produkt oder den Firmennamen.

So wirkt deine Personal Brand für dich als Führungskraft

  • Du wirst die besseren Mitarbeiter und Kollegen für dein Team begeistern.
  • Geschäfte machen mit Partnern und Kunden wird dir leichter fallen.

Warum du als Angestellter deine Personenmarke schärfen solltest

  • Dein Marktpreis steigt und du wirst ein höheres Gehalt verlangen können.
  • Dir wird es leichter fallen, die cooleren Jobs zu bekommen.
  • Du wirst regelmäßig spannende Jobangebote von anderen Unternehmen und Headhuntern erhalten.
  • Du wirst dich gegenüber anderen Kandidaten auf dem Arbeitsmarkt besser durchsetzen können.
  • Intern wird es dir leichter fallen, die Karriereleiter nach oben zu steigen und gegenüber anderen Kollegen zu behaupten.

Also, denke einmal darüber nach. Wofür stehst du mit deinem Namen, wie Claus Hipp? Was ist dein Herzensthema? Worin fühlst du dich sicher? Was sind Dinge, die du besonders gut kannst, die dich und deine Erfahrung besonders und einzigartig machen?

Hier kommen 5 Hacks aus meinem gratis E-Book 66 Talente Hacks für Entscheider, die du super einfach umsetzen kannst, um deine Personal Brand aufzubauen und aufs nächste Level zu bringen.

1. Zeichne ein Bild von deiner Person auf LinkedIn

Fangen wir mal an mit einer der logischsten Sachen zum Aufbau deiner Personal Brand an: Social Media. Dieser Hack No. 34 aus meinem E-Book steht für den Erfolg bei der Akquise von Kunden, Partnern und Mitarbeitern auf LinkedIn.

Veröffentliche dort zum Beispiel einmal pro Monat einen Artikel. Poste auch mal persönliche Dinge von dir.

Pro Tipp: Freunde dich zunächst mit einigen Leuten aus dem Netzwerk deiner Wunschkontakte an, damit ihr gemeinsame Kontakte habt, wenn du diese Person dann ansprichst.

Halte auch Ausschau nach anderen Sozialen Netzwerken, die dir liegen und wo sich deine Zielgruppe aufhält. Gehe dort aktiv auf interessante Leute zu und kontaktiere oder adde sie. Wäre zum Beispiel ein Youtube-Kanal mit regelmäßigen kurzen Videos zu deinem Herzensthema etwas für dich?

Übrigens: Unten am Ende dieses Artikels kannst du das E-Book „66 Hacks für Entscheider“ kostenfrei herunterladen. Darin bekommst du 66 simple Tipps, um zur noch besseren Entscheider-Persönlichkeit zu werden und die besten Talente magnetisch anzuziehen. Alle Tipps stammen aus meinem Buch „Der Mitarbeiter-Magnet – 302 Hacks für Leader“ (Haufe-Verlag). (Download-Link unten am Ende dieses Artikels 👇).

2. Veröffentliche Gastbeiträge in externen Medien

Hack No. 12 aus meinem E-Book: Zu jeder Branche gibt es reichweitenstarke Blogs – sowohl spezialisiert für Experten als auch populär für die breite Masse. Fachleute und Brancheninsider wollen up to date über neueste Entwicklungen, Tools und Technologien in ihrer Industrie bleiben und konsumieren regelmäßig solche Medien.

Das ist deine Chance, durch Beiträge auf solchen Plattformen für Bekanntheit, Vertrauen sowie eine positive Personal Brand in der Branche und bei potenziellen zukünftigen Mitarbeitern, Kunden und Partnern zu sorgen. Außerdem helfen dir existierende Artikel aus der Vergangenheit, wenn sich interessierte Bewerber über dich oder dein Unternehmen erkundigen.

Oder wie wäre es, wenn du deinen eigenen Blog startest? Eine WordPress Seite ist schnell eingerichtet. Deine Artikel auf einen bestimmten Key Term zu SEO-optimieren, sodass diese dann in der Google Suche oben landen, ist nicht schwer. Kontaktiere mich gerne dazu, wenn du Fragen hast. (Lies hierzu auch: Platz 1 bei Google: 4+1 SEO Tipps, die du garantiert noch nicht kanntest)

Biete Betreibern von Branchen-Blogs einen Deal an

Damit verbunden Hack 59 meines E-Books: Platziere Gastbeiträge auf Branchen-Blogs. Natürlich sollten diese Beiträge wertvollen und an das Medium angepassten Fachcontent enthalten und kein reiner Werbetext für dein Unternehmen sein. Dann sind die Betreiber der Plattform in der Regel sehr offen dafür, Gastbeiträge zu veröffentlichen, da sie dadurch selbst einen Vertrauens-, Qualitäts- und Leserhinzugewinn verzeichnet.

Biete einen Deal an – zum Beispiel, dass du den Artikel auf deiner Firmenweb- oder Facebook-Seite veröffentlichst oder dass du den Artikel in deinem nächsten Newsletter verlinkst. Sorge dafür, dass sich eine Win-Win-Situation einstellt und du so regelmäßig Gastbeiträge in Fachmedien veröffentlichen kannst.

3. Baue dein Netzwerk immer weiter aus

Hack 105 meines E-Books: Wenn du auf Veranstaltungen, Konferenzen oder anderen Events spannende Kontakte kennenlernst, versuche stets herauszuhören und nachzuhaken, welche Bedürfnisse diese Person gerade haben könnte. Biete deine Unterstützung an.

Gepaart mit 108 und 109 aus meinem E-Book: Nutze Intros und halte unbedingt dein Wort, wenn du jemandem ein Intro versprichst. Ein Beispiel zu einem guten Intro per E-Mail findest du im Hack No. 110 in meinem E-Book.

4. Lerne die besten Leute auf Meetups und Experten-Events kennen

Hack 114 aus meinem E-Book: Auf der Online-Plattform Meetup verabreden sich Experten zu informellen, regelmäßigen After-Work-Treffen, um sich über die neuesten Technologien und Tools auszutauschen. In der Regel finden solche Treffen abends statt und jeder ist eingeladen, sich bei Meetup für das Treffen zu registrieren und teilzunehmen. Gehe zu für dich passenden Treffen und halte Vorträge und Präsentationen.

Wie findest du die Positionierung um deine Personal Brand aufzubauen?

Eine Frage bleibt, wenn du gerade startest, deine Personal Brand aufzubauen: Wie bekommst du Ideen, wofür du und deine Personenmarke stehen sollten? Worin bist du besonders gut, was ist dein Herzensthema – und damit deine Positionierung? Auch hierfür habe ich Inspiration für dich:

5. Nutze die Feedbackmethode der 5 Personen

Bonus Hack 3 aus meinem gratis E-Book: Bitte 5 Personen aus deinem Team, die dich sowie das Stimmungsbild im gesamten Team gut einschätzen können, zum persönlichen Einzelgespräch. Stelle ihnen folgende Fragen:

  1. Wie werde ich allgemein wahrgenommen?
  2. Was denkst, du was ist meine Stärke und worin bin ich besonders gut?
  3. Was kann ich anders machen, um erfolgreicher im Unternehmen zu sein?

Optional gehst du noch einen Schritt weiter und stellst die folgende Frage:

  • Ich weiß dein Feedback sehr zu schätzen. Darf ich jetzt noch eine Stufe höher gehen und nach deiner persönlichen Wahrnehmung mir gegenüber dir als Kollege/Vorgesetzter fragen?

Wichtig ist, dass du absolut kein Feedback auf dieses Feedback gibst, auch nicht mit deiner Mimik. (Lies hierzu auch: Feedback geben: 11 bärenstarke Methoden aus der agilen Welt)

Zusammenfassung: Deine Personal Brand aufbauen

Deine eigene Personal Brand aufzubauen ist nicht schwer. Du musst es nur tun und kannst bereits mit kleinen Schritten starten. Damit du nach und nach dein eigenes Humankapital erhöhst, deine Personenmarke und dein Net Worth deinem Erfolg in Business und Karriere in die Karten spielen. Ganz wie wir das von Claus Hipp, Greta oder Oprah Winfrey kennen. (Lies hierzu auch: Personal Branding Strategie: Deine 2 simpel-genialen Bausteine)

Das Video zu Podcast-Folge 432 ist in diesem Zusammenhang auch spannend:

Geniales Personal Branding Beispiel: Flemming Pinck

Übrigens: In einer meiner Folge des Machen! Podcasts hatte ich Flemming Pinck im Interview. Flemming ist für mich jemand, der sein Personal Branding perfektioniert hat.

Er ist nicht nur Unternehmer und Gründer des Modelabels Inferno Ragazzi – er ist auch Gründer des mittlerweile bekanntesten Männerchors Deutschlands Die Hamburger Goldkehlchen. Für beides zahlt sich ihm seine eigene Personal Brand stark aus. Im Podcast Interview haben wir die zwei Faktoren für die “Erfolgsformel” seiner Personenmarke extrahiert und analysiert. Hochspannend, höre unbedingt in die Podcast-Folge rein:

Hole dir gratis alle 66 geniale Ideen für deine Personal Brand

Personal Brand aufbauen: 66 Tipps

Alle 66 Hacks, um von einer guten zur brillanten Entscheider-Persönlichkeit zu werden, in diesem E-Book stammen aus meinem Buch „Der Mitarbeiter-Magnet: 302 Hacks für Leader“ (Haufe Verlag), das zum Start auf Platz 1 eingestiegen ist:

Hier aktuell gratis herunterladen!

Fragen & Antworten 💡

Was versteht man unter Personal Branding?

Unter Personal Branding versteht man den Aufbau einer (digitalen) Personenmarke. Es steht als nicht das Unternehmen oder ein Produkt im Fokus, sondern der Mensch als Persönlichkeit mit seinen individuellen Kompetenzen, Erfahrungen und Werten. Verschiedene Strategien und Maßnahmen kreieren die Personal Brand.

Wie baue ich eine Personal Brand auf?

Bevor man mit den oben genannten Kniffen loslegt ist es unumgänglich, sich einmal über gewisse grundlegende Punkte klar zu werden:
– Wofür will ich als Personenmarke stehen?
– Was kann ich (beruflich und privat)?
– Was sind meine Stärken (und Schwächen)?
– Welche Werte vertrete ich?
– Welche Fachbereiche decke ich ab?
– Welche Lösungen kann ich liefern?
– Was ist mein Ziel?
– Wer ist meine Zielgruppe?
– Wie mache ich mich bei meiner Zielgruppe bekannt?
– Welche Referenzen kann ich vorweisen?


Anschließend kannst du die 5 Hacks aus diesem Artikel umsetzen.

Wieso Personal Branding?

Deine Personenmarke hilft dir, Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen. Potenzielle Kunden, Arbeitgeber, Mitarbeiter oder andere spannenden Kontakte kommen nicht an dir vorbei. Du stärkst das Vertrauen in dich als Experte und folglich in deine Firma/dein Produkt/deine Dienstleistung.

Zuletzt aktualisiert am 2. Dezember 2022

Bewerte diesen Artikel ❤️
Vorheriger

Start-up gründen: 5 Dinge, die ich gerne vorher gewusst hätte

Persönliche Ziele 2022: 6 konkrete Schritte und smarte Beispiele

Nächster

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

Gratis: Dein Persönliche Werte Test

Die 8 Schritte in diesem kostenlosen PDF führen dich durch den Test für deine eigenen Werte. Damit du deine Werte klar benennen kannst und sie zu deinem Kompass im Leben werden.
Lade es dir jetzt herunter!

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.

Italian Trulli

Gratis: So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.