Gute Programmierer finden: Diese 3 Faktoren überzeugen sie wirklich

|

Geld spielt für Programmierer nicht die größte Rolle. Um gute Programmierer zu finden und für deine Firma zu gewinnen, sind die folgenden 3 Faktoren viel wichtiger. In diesem Artikel erfährst du, wie du im Recruiting ab sofort davon profitieren kannst.

Nerds, Geeks, Sonderlinge?

Programmierer und Software-Entwickler wirken für viele Menschen irgendwie „etwas anders“.

Und gleichzeitig sind wir alle von ihnen abhängig:

Unsere heutige Welt würde ohne sie nicht funktionieren. Nahezu nichts in unserem täglichen Leben wäre, wie es ist, ohne dass irgendwo eine Software läuft, ohne dass irgendwo ein Computer Daten verarbeitet.

Kein Unternehmen, keine Verwaltung, keine alltägliche Kommunikation.

So gut wie jedes Unternehmen braucht sie. Dennoch: Gute Programmierer sind rar.

Da draußen tobt, was manche „Fachkräftemangel“ oder „War for Talent“ um die besten Programmierer-Köpfe nennen.

Gehälter für Software-Entwickler steigen immer weiter. Klar, denn wo hohe Nachfrage und geringes Angebot, da steigt der Preis. So soll und darf es sein.

Allerdings:

Programmierer lassen sich leider nicht so einfach mit Geld locken.

Gute Programmierer finden: Geld alleine zieht nicht

Programmierer sind Idealisten. Sie sind auf ihre Art Künstler. Menschen, die ein Werk erschaffen aus Einsen und Nullen, aus ästhetisch ansprechenden und funktionierenden Zeilen Code.

Die besten Programmierer können sich praktisch ihren Job, ihren Arbeitgeber und ihr Gehalt aussuchen. Da geben andere Faktoren den Ausschlag.

Welche 3 Faktoren das sind, schauen wir uns gleich an.

Zuvor noch kurz eine kleine Anekdote aus unserem Technologie-Startup Familonet, wo wir auch stets auf der Suche waren nach den besten Programmierern für unser Team:

Es gab unter unseren Software-Entwicklern einen Running Gag…

Jeden Tag haben alle gezählt, wie viele Nachrichten auf Xing, LinkedIn und Co. sie heute von Recruitern und Headhuntern bekommen haben. Das konnten gut und gerne mal 10 Anfragen pro Tag sein.

Wer die meisten Anfragen des Tages bekommen hatte, musste den anderen abends das Feierabend-Bier spendieren. 🍺

Und noch amüsanter war es für sie, sich gegenseitig die Messages der Recruiter und Headhunter vorzulesen – sich darüber lustig zu machen, wie sehr vorbei diese an ihren wirklichen Bedürfnissen und an ihrer Techie-Sprache lagen.

Für mich war es immer spannend zu beobachten, wie sehr man Programmierer mit „standardmäßigem Business-Sprech“ sofort abschrecken kann. (Dieser Artikel könnte auch spannend für dich sein: Direktansprache: Mach das, wenn Kandidaten nicht reagieren bei Xing & LinkedIn)

Aber was zählt bei ihnen wirklich? Was sind die 3 Faktoren, womit man Software-Entwickler wirklich gewinnt?

Faktor 1: Ein Produkt mit Impact

Wie erwähnt, Programmierer sind Idealisten. Sie sind sich der Wirkung ihrer Arbeit auf das tägliche Zusammenleben der Menschheit bewusst.

Sie haben große Vorbilder:

Zum Beispiel die legendären Techies der 70 Jahre aus dem Silicon Valley, die durch die Dezentralisierung von Rechnern, die bis dato staatlichen Großorganisationen wie NASA, Armee und Regierung vorenthalten waren, durch Personal Computer jedem Menschen Zugang geschaffen und für eine Demokratisierung von Daten gesorgt haben.

Bis heute sind die meisten Techies sehr freiheitlich, kritisch, philosophisch, politisch tendenziell eher links-sozial eingestellt. Bitcoin und Co. lassen grüßen.

Wenn eure Firma in irgendeiner Art und Weise ein Produkt „mit Impact“ in diese Richtung baut, dann ist das die halbe Miete. 

Löst euer Produkt ein ganz konkretes Problem einer bestimmten Zielgruppe, gerne mit einem sozialen und gesamtgesellschaftlichen Anteil? Bingo! Erzählt den Techies davon. ✅

Übrigens: Diese sowie 66 weitere simpel-geniale Methoden, um die besten Köpfe an deine Seite zu gewinnen, habe ich für dich in diesem momentan noch kostenfreien E-Book zusammengestellt (mehr dazu auch unten am Ende dieses Artikels).

Faktor 2: Persönliche & fachliche Weiterentwicklung

Die besten Programmierer sind vor allem deshalb Meister ihres Fachs geworden, weil sie nichts anderes machen, als jeden Tag zu lernen, seitdem sie das erste Mal auf einen Computerbildschirm geblickt haben.

Das stereotypische Bild, wo der kleine Nerd-Junge seitdem er 10 Jahre alt ist, rund um die Uhr alleine in seinem dunklen Zimmer im Keller sitzt und sich in Technologien, Programmiersprachen, Software, Hardware und Gaming verliert, ist gar nicht so unrealistisch.

Ja, Programmierer haben überdurchschnittlich häufig einen Lebenslauf, der nicht ganz ins „normale System“ passt. Sie haben häufiger ihr Studium abgebrochen – oder erst gar keine Ausbildung angefangen.

Sie haben sich oftmals einfach ihr bisheriges Leben lang voll und ganz auf ihr Thema fokussiert. Gelernt, geübt, angewandt und weitergelernt.

Deshalb sind sie so brillant in dem, was sie tun.

Programmierer wollen jeden Tag Rätsel lösen. Es sind die täglichen kleinen Erfolgserlebnisse, wenn sie Code geschrieben haben – die Software noch nicht läuft – sie dann den Fehler finden, das Rätsel knacken – und die Software dann funktioniert. Das treibt sie an.

Und wenn deine Firma Entwicklern diese Art zu Arbeiten sowie die Möglichkeit der täglichen persönlichen und fachlichen Weiterentwicklung bieten kann – Glückwunsch! 🎉

Hierbei spielt übrigens auch der folgende 3. Faktor eine zentrale Rolle.

Nicht vergessen: 66 praxiserprobte Tipps bewährte Werkzeuge, mit denen du die besten Köpfe für dein Team gewinnen kannst, habe ich dir im aktuell noch kostenfreien E-Book „66 Talente Hacks für Leader“ (hier klicken!) kuratiert. Mehr dazu auch unten am Ende dieses Artikels.

Faktor 3: Kollegen, von denen sie lernen können

Programmierer betreiben ‚Modelling of Excellence‘ wie keine andere Berufsgruppe. Und zwar ganz intrinsisch – ohne dass die meisten diesen Begriff überhaupt kennen würden.

Techies wirken manchmal auf Normalos nicht als die gesprächigsten oder offensten Menschen. Aber:

Wenn sie unter sich sind, wenn es um Technologien, Programmiersprachen, Software-Architektur, Frameworks geht – dann gibt's für sie kein Halten mehr, dann blühen sie richtig auf.

Online-Foren für Programmierer, wie Stack Overflow und Co., sind wahrscheinlich die meistgenutzten und am besten gepflegten Foren mit reger Beteiligung, die es so gibt.

After-Work-Treffen zu Tech- und Software-Themen sind die populärsten auf der Plattform Meetup.com.

Programmierer streben praktisch jeden Tag danach, von anderen Entwicklern, die schon einen Tick weiter sind, als sie selbst, zu lernen.

Alles aufzusaugen und ihr Wissen untereinander zu teilen, sich gegenseitig zu unterstützen.

Auch hier wieder ein prominentes Beispiel: Das freie, kostenlose für jeden zugängliche Online-Lexikon Wikipedia würde es nicht geben, wenn es keine Techies auf dieser Welt gäbe… 😉

Deine Aufgabe als jemand, der Programmierer finden möchte ist es, dafür zu sorgen, dass sie in deiner Firma andere Menschen an ihrer Seite haben und ein Umfeld vorfinden, wovon sie jeden Tag lernen können. Zum Beispiel:

Andere Entwickler, die fachlich fortgeschrittener sind. Einen CTO, der ihnen als Mentor oder Coach dient. Regelmäßige Hackathons, wo sie komplett neue Dinge erschaffen und sich gegenseitig inspirieren können.

So überzeugst und gewinnst du gute Programmierer. 😊

Und 66 weitere solcher Tipps habe ich im folgenden E-Book für dich kuratiert:

Mehr Sofort-Tipps, um gute Programmierer zu finden und Großes mit ihnen zu erreichen?

Gute Programmierer finden: Mit diesen 3 Faktoren überzeugst und gewinnst du Software-Entwickler wirklich
Mein E-Book „66 Talente Hacks für Leader“ verschenke ich aktuell. Klicke einfach den Link unten!

In meinem aktuell noch kostenfreien E-Book „66 Talente Hacks für Leader“ (hier klicken!) habe ich 66 simple Strategien der erfolgreichsten Führungspersönlichkeiten weltweit für dich kuratiert, mit denen sie die besten Leute um sich versammeln und Großes mit ihnen erreichen.

Alle Hacks stammen aus meinem neuen Buch „Der Mitarbeiter-Magnet: 302 Hacks für Leader“, das im Haufe Verlag erschienen und auf Platz 1 der Amazon-Bestsellerlisten für BWL und Personalmanagement eingestiegen ist. Damit können Führungskräfte, Manager und Unternehmer – oder die es werden wollen – die beste Version von sich selbst werden, Top-Leute gewinnen, sie perfekt führen und lange an ihrer Seite halten.

Das E-Book kannst du hier für kurze Zeit kostenfrei herunterladen (hier klicken)!

Zuletzt aktualisiert am 15. Juni 2021

Previous

Scrum Einführung schnell & einfach: Das Spotify Modell für alle

Ähm vermeiden ohne nachzudenken: 4 geniale Praxistricks

Next

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

Gratis: Dein Persönliche Werte Test

Die 8 Schritte in diesem kostenlosen PDF führen dich durch den Test für deine eigenen Werte. Damit du deine Werte klar benennen kannst und sie zu deinem Kompass im Leben werden.
Lade es dir jetzt herunter!

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.

Italian Trulli

Gratis: So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.