Recruiting-Prozess optimieren: 6 effektive Tipps für’s Bewerbungsverfahren

|

Wie können Unternehmen den Recruiting-Prozess optimieren und dafür sorgen, dass viele Bewerbungen auf eine ausgeschriebene Stelle eintrudeln? Was sorgt für eine positive Candidate Experience? Wie gehen wir mit Kandidaten um, die einen positiven Eindruck hinterlassen, aber deren Bewerbung trotzdem abgelehnt werden muss? Hier kommen 6 bewährte Tipps, wie du dein Bewerbungsverfahren verbesserst und damit nachhaltig die besten Mitarbeiter für dein Unternehmen generierst.

Voraussichtliche Lesedauer: 8 Minuten

Recruiting-Prozess optimieren hat viele Vorteile

Recruiting bezeichnet den Prozess der Personalbeschaffung – mit dem übergeordneten Ziel, eine offene Stelle möglichst zeit- und kostensparend zu besetzen. Je nach Unternehmen werden verschiedene Methoden eingesetzt, um neue Mitarbeiter anzuwerben. Als Führungspersönlichkeiten gehört das Bewerbungsverfahren zu unseren verantwortungsvollsten Aufgaben. Schließlich wollen wir nur qualifizierte Arbeitskräfte einstellen.

Doch ein gutes Team aufzustellen ist bekanntlich nicht einfach – vor allem angesichts des derzeitigen Fachkräftemangels in Deutschlands Firmen. Falls du bislang nicht die gewünschten Erfolge in punkto Personalbeschaffung erzielen konntest, solltest du den Recruiting-Prozess optimieren. Denn ein optimiertes Bewerbungsverfahren hat einige Vorteile:

  • Mit einem guten Recruiting-Prozess überzeugst du nicht nur Bewerber, sondern hebst dich auch von der Konkurrenz ab – deine Attraktivität als Arbeitgeber steigt also deutlich an.
  • Als Führungskraft und Recruiter findest du kompetente Mitarbeiter, die perfekt zu deinem Unternehmen passen.
  • Je besser das Einstellungsverfahren verläuft, desto weniger Zeit nimmt es in Anspruch – so hast du mehr Kapazitäten, um dich anderen, ebenfalls wichtigen Dingen zu widmen.
  • Du sorgst für eine gute Candidate Experience, d. h. Bewerber sammeln positive Erfahrungen im gesamten Bewerbungsprozess. Dadurch können sie bereits einen ersten positiven Eindruck von deinem Unternehmen gewinnen.

Übrigens: Unten am Ende dieses Artikels kannst du das E-Book „66 Hacks für Entscheider“ kostenfrei herunterladen. Darin bekommst du 66 simple Tipps, um zur noch besseren Entscheider-Persönlichkeit zu werden. Alle Tipps stammen aus dem Buch „Der Mitarbeiter-Magnet – 302 Hacks für Leader“ (Haufe-Verlag). (Download-Link unten am Ende dieses Artikels 👇).

Recruiting-Prozess optimieren mit diesen 6 effektiven Tipps

Das Bewerbungsverfahren eines Unternehmens ist also entscheidend, um qualifizierte Mitarbeiter zu finden. Wie kann der Einstellungsprozess nun aber tatsächlich auf Erfolgskurs kommen?

Mit diesen 6 Tipps kannst du deinen Recruiting-Prozess optimieren.

1. Arbeite an deinem Branding

Der Recruiting-Prozess beginnt nicht erst beim Bewerben. Dein Unternehmen muss seinen Ruf und seine Marke stärken und nach außen hin entsprechend auftreten. Stichwort Employer Branding. (Lies hierzu auch: Employer Branding Maßnahmen: 21 clevere Tipps zum sofort Umsetzen)

Gutes Employer Branding hilft nicht nur, den Recruiting-Prozess zu optimieren, sondern auch Mitarbeiter langfristig zu binden.

2. Veröffentliche eine gute Stellenanzeige

Die Optimierung beginnt bei deiner Stellenanzeige – ein möglichst kompakter Text, in dem alle wichtigen Details zur offenen Stelle beinhaltet sind. Unabhängig von der Position, die du (neu) besetzen möchtest, ist hier vor allen Dingen wichtig, dass die Ausschreibung für deine Zielgruppe ansprechend ist. Bei der Erstellung arbeitest du am besten nach dem AIDA-Prinzip (Attention-Interest-Desire-Action):

  • Attention: Du solltest die Aufmerksamkeit der Leser erregen. Das schaffst du mit der perfekten Kombination aus Design, Layout und Inhalten.
  • Interest: Deine Stellenausschreibung sollte das Interesse potenzieller Bewerbungskandidaten wecken.
  • Desire: Nach dem Lesen der Stellenanzeige sollte der Leser im Idealfall den Wunsch (Desire), sich für die ausgeschriebene Position zu bewerben, verspüren.
  • Action: Im letzten Abschnitt der Stellenanzeige solltest du deine Zielgruppe dazu ermutigen, sich zu bewerben. Mit anderen Worten: Es muss Platz für einen sogenannten Call-To-Action sein – eine direkte Aufforderung an den Leser.

Hör dir zum Thema auch die passende Podcast-Folge an: Dinge, die Unternehmer zu Recruiting verstehen MÜSSEN

3. Achte auf eine ansprechende Gestaltung deiner Karriereseite

Wenn ein Jobsuchender auf deine ansprechende Stellenanzeige gestoßen ist, möchte er in weiterer Folge mehr über dein Unternehmen herausfinden. Die perfekte Möglichkeit bietet sich auf der Karriereseite deiner Website. Sie ist sozusagen das Aushängeschild deines Unternehmens, denn hier ist der ideale Ort, um potenziellen Mitarbeitern einen ersten, authentischen Einblick in dein Unternehmen zu geben.

Hierzu gibt es einige Punkte, die du beachten solltest, wenn du den Recruiting-Prozess optimieren möchtest. Vor allen Dingen sollte auf den ersten Blick ersichtlich sein, wo deine Karriereseite zu finden ist – so gelangen Interessierte direkt dorthin, ohne lange suchen zu müssen.

Versuche möglichst viele Informationen über dein Unternehmen zu bieten. Erläutere nicht nur deine Produkte und Dienstleistungen, sondern verrate deiner Zielgruppe auch, was dich als Arbeitgeber ausmacht. Anders ausgedrückt:

Warum sollte sich jemand ausgerechnet für eine Stelle in deinem Unternehmen bewerben?

Lass hier auch dein aktuelles Team zu Wort kommen – z. B. in Form von Interviews.

4. Setze auf eine unkomplizierte Bewerbungseinreichung, um den Recruiting-Prozess zu optimieren

Falls Stellenanzeige und Karriereseite überzeugen, wird die Bewerbung für die ausgeschriebene Stelle mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht lange auf sich warten lassen. Achte hier unbedingt darauf, dass du Interessierten eine problemlose Bewerbung ermöglichst. Biete ein einfach auszufüllendes Formular für das Bewerbungsverfahren und stelle sicher, dass das Hochladen erforderlicher Dokumente (z. B. moderner Lebenslauf) unkompliziert möglich ist.

Behalte im Hinterkopf, dass die meisten Bewerber sich heutzutage mobil auf neue Stellen bewerben. Entsprechend sollte deine Webseite gestaltet und aufgebaut sein.

Um keine passenden Kandidaten zu verlieren, hab auch den Mut im ersten Schritt nicht nach dem CV zu fragen. Frage dich stattdessen:

Wonach schaue ich wirklich im Lebenslauf? Welche Qualifikationen und Kenntnisse sind notwendig?

Das, was man wirklich im ersten Schritt wissen muss, kann man auch über Auswahlfragen direkt online abfragen. Bewerber können sich so unterwegs schnell bewerben und die Fragen beantworten. Das beschleunigt den Recruiting-Prozess deutlich. Und den Lebenslauf kann der Bewerber dann problemlos nachreichen oder zum Bewerbungsgespräch mitbringen.

Schau dir zum Thema auch das passende YouTube Video an:

5. Informiere Kandidaten über das Bewerbungsgespräch

Informiere möglichst ausführlich darüber, was Kandidaten im anstehenden Bewerbungsgespräch erwarten wird. Denn du möchtest bestimmt niemanden bloßstellen, sondern das Beste aus jedem der potenziellen Mitarbeiter herausholen. Stelle deinen Bewerbern deshalb folgende Informationen zur Verfügung:

  • Mit wem führen Kandidaten das Kennenlerngespräch?
  • Wie sieht der typische Ablauf eines Bewerbungsgesprächs in deinem Unternehmen aus?
  • Auf welche Fragen sollten sich Bewerber vorbereiten?
  • Wie geht es nach dem Bewerbungsgespräch weiter?

Übrigens: Natürlich möchtest du als Arbeitgeber Kandidaten überzeugen. Je mehr Informationen du ihnen schon vorab zur Verfügung stellst, desto mehr Wertschätzung bringst du ihnen entgegen. Schließlich gibst du Bewerbern die Möglichkeit, sich gezielt auf das Gespräch vorzubereiten, und wirfst sie nicht sprichwörtlich ins kalte Wasser. (Lies hierzu auch: Kandidaten überzeugen: 10 Tipps, um Verlangen bei Bewerbern zu entfachen)

6. Recruiting-Prozess optimieren: Richte einen Talentpool ein

Wenn du nur eine Stelle ausschreibst, kann es natürlich auch nur eine neue Arbeitskraft geben. Doch was soll eigentlich mit den anderen Bewerbern passieren, die einen ebenfalls positiven Eindruck hinterlassen haben?

Richte dazu am besten einen Talent- oder Kandidatenpool ein – eine umfassende Datenbank aus Bewerbern, Praktikanten und ehemaligen Angestellten. So bleibst du in Kontakt mit Arbeitskräften, die für dein Unternehmen in Frage kommen. Du musst also deine Personalsuche nicht jedes Mal wieder bei null beginnen.

Recruiting-Prozess optimieren: Diese Hacks vereinfachen das Bewerbungsverfahren

Du möchtest deinen Recruiting-Prozess optimieren? Kein Problem: Mit den obigen 6 Tipps sorgst du für ein reibungsloses und erfolgreiches Bewerbungsverfahren in deinem Unternehmen. So stellst du nur mehr die besten Mitarbeiter ein und bindest sie langfristig an dein Unternehmen.

Mehr solcher Inspirationen findest du im folgenden E-Book, das aktuell noch gratis heruntergeladen werden kann:

Von einer guten zur brillanten Entscheider-Persönlichkeit werden? 66 simple Tipps

Recruiting-Prozess optimieren: In diesem E-Book gibt es 66 Sofort-Tipps.

Alle 66 Hacks, um von einer guten zur brillanten Entscheider-Persönlichkeit zu werden, in diesem E-Book stammen aus Michael Asshauers Buch „Der Mitarbeiter-Magnet: 302 Hacks für Leader“ (Haufe Verlag), das zum Start auf Platz 1 eingestiegen ist:

Hier aktuell gratis herunterladen!

Zum Autor: Florenz Klasen

Florenz Klasen von TechMinds

Florenz Klasen ist CEO und Gründer der TechMinds GmbH mit Sitz in Hamburg. Die Recruiting-Boutique hat sich auf Tech & IT spezialisiert und verbindet Hidden Champions sowie namhafte Unternehmen mit hochqualifizierten Führungskräften und Professionals. Florenz‘ große Leidenschaft ist es, großartige Teams für zukunftsweisende Tech & IT Projekte zusammenzubringen.

Zuletzt aktualisiert am 10. September 2022

Vorheriger

12 überzeugende Wege, um eine bessere Führungskraft zu werden

Unternehmens-Vision formulieren: 8 inspirierende Beispiele

Nächster

Schreibe einen Kommentar

Italian Trulli

Gratis: Dein Persönliche Werte Test

Die 8 Schritte in diesem kostenlosen PDF führen dich durch den Test für deine eigenen Werte. Damit du deine Werte klar benennen kannst und sie zu deinem Kompass im Leben werden.
Lade es dir jetzt herunter!

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.

Italian Trulli

Gratis: So erreichst du einfach und sicher deine Ziele 💪

Trage dich hier ein und ich schicke dir sofort die Materialien zum Formulieren deiner Ziele.

Du erhältst den Download-Link + 3 Hacks/Woche. Spam-frei. Stets abmeldbar.